Jul 02 2017

Dachsanierung im vollen Gange

Seit Montag, den 26. Juni 2017 wird wieder am Clubhaus des FC Kirnbach gewerkelt. Mit der Dachsanierung wird der zweite Abschnitt des 5-stufigen Sanierungsplans umgesetzt.

Nachdem der Wolfacher Gemeinderat die dringend notwendige Sanierungsmaßnahme im Dezember 2016 in den Haushalt aufgenommen hatte, erteilte im Frühjahr 2017 auch der Badische Sportbund seine Vorabfreigabe für die Beteiligung an den Kosten für die Dachsanierung. Damit konnte der Verein die erforderlichen Handwerksbetriebe beauftragen. Da zur Umsetzung dieser Maßnahme ein Baugerüst auf dem Rasen aufgestellt werden musste und auch ein Baukran zum Einsatz kommt, sollte die Sanierung möglichst in der Fußball Sommerpause durchgeführt werden.  Auf die Durchführung des Fußballturniers Kirnbach Open musste der Verein deshalb in diesem Jahr leider verzichten.

Das Baugerüst wurde am Donnerstag, den 22. Juni 2017 aufgestellt. Am Montag, den 26. Juni nahmen die Zimmerleute die dem Sportplatz zugewandte Dachhälfte in Angriff. Da die bisherige Dachabdeckung aus asbesthaltigem Material besteht, müssen beim Abbau besondere Schutzmaßnahmen beachtet werden. Die Teile dürfen nicht einfach vom Dach in den bereitstehenden Abfallcontainer geworfen werden sondern müssen in speziellen Säcken so verpackt werden, dass sie weder bei der Lagerung noch beim Transport asbesthaltigen Staub an die Umwelt abgeben können.  Dennoch gingen die Arbeiten zügig voran, so dass die erste Hälfte bereits am Dienstag, den 23. Juni vollständig neu isoliert und durch ein Blechdach gedeckt war. Bei dieser Gelegenheit wurde das Dach auch über die Seitenwand hinaus verlängert, so dass die Wände besser gegen Regen geschützt sind.

Zusätzlich zu den Baumaßnahmen haben sich einige Vereinsmitglieder angeboten, im Eingangsbereich des Clubhauses ein zusätzliches Vordach zu installieren, um diesen Bereich und besonders auch die Eingangstüre vor den negativen Wettereinflüssen zu schützen.  Auch diese Baumaßnahme wird aktuell umgesetzt.

Am Freitag, den 30. Juni haben die Zimmerleute die hintere Dachseite Richtung Hang teilweise saniert. Auch die Blechnerarbeiten konnten an allen Dachenden wie vorgesehen durchgeführt werden Nach Auskunft des Vorstands Wirtschaftsbetrieb und Technik Andreas Eßlinger liegen die Baumaßnahmen im Zeitplan und werden bis Freitag, den 07. Juli 2017 weitestgehend abgeschlossen sein.  Dann steht einer reibungslosen Vorbereitung auf die Saison 2017/18 kein Gerüst mehr im Wege.

Den aktuellen Fortschritt findet Ihr unter  Clubhaus-Sanierung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.