Gymnastikriege sucht neue Übungsleiterin

Schichtwechsel beim FC Kirnbach: 21 Jahre leitet Gerlinde Aberle die Frauen-Gymnastikriege, jetzt will die Gutacherin ihre diversen Aufgaben nach und nach zurückfahren und sich mehr Zeit für sich nehmen. Der FC Kirnbach sucht darum eine neue Trainerin.

Stets Spaß gemacht
Spaß habe es am Ende immer gemacht, betont Gerlinde Aberle. »Sonst hätte ich das nicht so lange gemacht.« Am 13. Januar 1998 habe sie ihre erste eigene Gymnastikstunde in Kirnbach geleitet, erinnert sie sich. »Gesunde Gymnastik« stehe inzwischen auf dem Plan. »Früher sind wir auch mal noch gerannt oder gehopst.« Heute liege der Fokus auf dem Training der allgemeinen Beweglichkeit, Herztraining und der Koordination. »Was die Damen leisten können.« Von knapp unter 60 bis knapp über 90 Jahre reiche die Altersspanne. Den bevorstehenden Abschied bedauern die Mitglieder – doch seien sie auch dankbar für Aberles geleisteten Einsatz.

Vielseitig engagiert
Die Liebe führte die staatlich anerkannte Gymnastiklehrerin aus dem Raum Schwäbisch Gmünd einst nach Gutach. Familie und Hof ließen den Job in den Hintergrund rücken, doch dafür engagierte sich Gerlinde Aberle dann bald beim TuS Gutach als Trainerin. Das Mädchenturnen dort gab sie schon vor langer Zeit wieder ab, »ihre« Frauengruppe leitet sie aber seit fast 35 Jahren bis heute. Das soll auch so bleiben, doch die übrigen Verpflichtungen sollen weniger werden: 2017 gab sie nach zehn Jahren die Seniorengymnastik in Niederwasser, ebenso das Amt der Kassiererin der Landfrauen Gutach, das sie 25 Jahre innehatte. Und nun eben die Leitung der Kirnbacher Gymnastikgruppe. »Ich will jetzt mehr für mich machen«, verrät sie. Bis Ende März soll darum ein Nachfolger gefunden sein.

Bewerbungen
Die Gymnastikgruppe trainiert dienstags von 19 bis 20 Uhr in der Gemeindehalle Kirnbach. Übungsgeräte sind vorhanden. Bewerbungen für den Trainerposten nimmt beim FC Kirnbach Nadine Störk, Schmittehofstraße 26, in Kirnbach an. Weitere Infos gibt sie Interessenten unter Telefon 01 70 / 2 81 51 98.

Bild und Text: Tobias Lupfer

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.