Weinzierle zum FCK

Für die kommende Runde hat der FC Kirnbach Mathias Weinzierle von der Spvgg. Schiltach verpflichtet. Weinzierle ist eingefleischter Kirnbacher, gerade deshalb war es für ihn eine „Herzensangelegenheit“.


Momentan kämpft Weinzierle mit Schiltach um den Klassenverbleib in der Landesliga. „Der Klassenerhalt mit Schiltach hat im Moment höchste Priorität und ich bin froh, dass meine Zukunft nun geklärt ist und ich mich hundert Prozent auf den Abstiegskampf konzentrieren kann“, so Weinzierle.

FCK-Vorstand Jürgen Bräutigam zeigte sich erfreut, die Planungen für die kommende Runde weiter nach vorne zu treiben. „Nach der Gewinnung von Trainer Martin Leukel als Nachfolger von Oliver Denner sind wir froh, unser Eigengewächs Mathias Weinzierle von unserem sportlichen Konzept überzeugt zu haben. Wir wünschen ihm und der Spvgg. viel Erfolg im Abstiegskampf“.

Weinzierle durchlief alle FCK und SG-Mannschaften und gab unter dem damaligen FCK-Trainer Roland Staiger sein Debüt im FCK-Trikot.

Nach drei Jahren „sammeln von Erfahrungen“ kehrt Weinzierle zurück ins Eschenloch.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.