Damen sind Meister!

Mit einem deutlichen 4:1 (4:0) Sieg sicherten sich die Damen der SG Kirnbach/Schiltach/Hornberg den Meistertitel und schafften nach 2 Jahren den Wiederaufstieg in de Kreisliga A.

Der FC Kirnbach gratuliert dem Team um das Trainerduo Matthias Rök und Paul Drewniok sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Meister und Aufsteiger – SG Kirnbach/Schiltach/Hornberg

Foto: Christiane Agueera

Hier der Spielbericht zum letzten Spiel:
Am Samstag, den 18.05.2019,  bestritt unsere SG ScHoKi ihr letztes Rundenspiel zuhause in Kirnbach gegen die SV Ettenheimweiler. Die ganze Mannschaft war hoch motiviert mit dem Ziel heute die Meisterschaft zu gewinnen. Auch wenn ein Unentschieden gereicht hätte war klar, dass man sich die Meisterschaft mit einem letzten Sieg verdienen wollte.

Konzentriert und kampfbereit ging es in die erste Halbzeit. Die Mädels konnten genau das abrufen und zeigen, was sie sich vorgenommen hatten. Nach der 5. Minute erzielte unsere Elena Kiefer nach einem schönen Freistoß das 1:0. In der 10. Minute konnte Juliana Kühn die Führung auf 2:0 ausbauen.

Doppelt hält besser, dachte sich wohl unsere Elena, und erzielte das zweite Freistoßtor für unsere Damen und erhöhte auf 3:0. Kurz vor der Pause in der 45. Minute traf Lisanne Leonhardt per Kopfball nach einem schönen Eckball. So ging man mit 4:0 in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit lief dann nicht mehr ganz so einfach und der Gegner hielt besser dagegen als am Anfang. In der 66. Minute musste man ein Gegentor einstecken.
Trotzdem war hier für die Gegner nichts zu holen, denn unsere SG Damen gaben diesen Sieg nicht mehr her.

Nach dem Abpfiff war es endlich vollbracht, unsere SG ScHoKi ist Meister der Kreisliga A.

Die Mädels möchten sich auf diesem Wege für die tolle Unterstützung der Zuschauer bedanken. Die SG verabschiedet sich jetzt in die Sommerpause und freut sich jetzt schon auf die neuen, bevorstehenden Herausforderungen zurück in der Bezirksliga.

Text: Nina Drewniok

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.