Niederlage in Oberweier

Was der erste Sieg Jahr 2011 werden sollte, endete in einer sehr unglücklichen Niederlage beim SV Oberweier und somit dem vierten Spiel ohne Sieg.

Die erste Möglichkeit der Partie hatte der FC Kirnbach durch Nico Architrave, sein Schuss ging aber neben das Tor. Etwas besser machte es Oberweier´s Braun in der 12. Spielminute. Eine verunglückte Flanke des Mittelfeldspielers wurde immer länger und länger und senkte sich letztlich genau in den Winkel zum 1:0. Kirnbach versuchte umgehend zu antworten und hatte durch Nico Architrave und Christian Daxkobler zwei Möglichkeiten, die aber vergeben wurden. In der 27. Minute hatte Oberweier die Chance, die Führung zu erhöhen. Zwei Stürmer gegen einen Abwehrspieler, doch beim finalen Pass lief einer der Angreifer ins Abseits. Glück für Kirnbach. Kurz vor der Pause dann die stärkste Phase des FCK. Andreas Fritschy setzte zuerst einen Fernschuss über und kurze Zeit später Jürgen Wöhrle einen Kopfball neben das Tor. In der 43. Minute scheiterte Wöhrle gleich zweimal. Der erste Schuss wurde vom Torwart pariert und nach dem anschließenden Eckball landete ein Kopfball neben Oberweier´s Gehäuse.

Halbzeitstand 1:0.

Die Kirnbacher Spieler machten in Abschnitt zwei da weiter, wo sie in Abschnitt eins aufgehört hatten und drängten auf den Ausgleichstreffer. Die größte Möglichkeit in der 49. Minute. Mittelfeldspieler Nicolai Braun tauchte allein vor Oberweier´s Tor auf, sein Schuss konnte vom Torwart entschärft werden und landete direkt vor den Füßen von Stefan Lehmann, der aber etwas zu weit links zielte und die Großchance vergab. Im Anschluss konnte ein Schuss von Christian Daxkobler pariert werden und ein Weiterer von Libero Nico Architrave ging neben das Tor. Zu diesem Zeitpunkt wäre der Ausgleich für die Kinzigtäler längst verdient gewesen. Dann verbaute man sich allerdings selbst das Spiel. Ein verunglückter Rückpass konnte von Torwart Tobias Erker nicht mehr gestoppt werden und der Ball kullerte zum 2:0 ins Tor. Als Oberweier´s Spielmacher Michael Kunz in der 69. Spielminute auf 3:0 erhöhte, war die Niederlage für den FC Kirnbach besiegelt. Die Mannschaft um Trainer Oliver Denner gab sich geschlagen und hatte ihre letzte Torchance durch einen Kopfball von Daxkobler. Kurz vor Abpfiff war Tobias Erker noch einmal gefordert. Nach einer Flanke von Bender köpfte Kunz auf das kurze Eck, mit einer schönen Parade konnte Kirnbach´s Keeper das 4:0 aber verhindern.

Die Niederlage des FCK war sehr unglücklich, denn man war über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft und legte sich die Gegentore teilweise selbst ins Nest.

 

Aufstellung FCK: T. Erker – N. Architrave, T. Esslinger (ab 65. Min. A. Durach), J. Schmieder – S. Lehmann, J. Wöhrle (ab 80. Min. A. Weimer), M. Riedel, N. Braun, A. Fritschy – C. Daxkobler, D. Wöhrle (ab 72. Min. S. Hubrich)

 

SV Oberweier II : FCK II  3:0

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.