Erster Sieg 2011

Derbysieg gegen den SV Schapbach

Spielbericht von Jan Schmieder

 


 

Nach zuvor 4 Spielen ohne Sieg, konnte der FC Kirnbach im Derby gegen den SV Schapbach den ersten Dreier im Jahr 2011 feiern und somit Tabellenplatz 3 verteidigen.Von Beginn an drückte die Heimelf aufs Tempo. Die erste Möglichkeit hatte Stürmer Andreas Fritschy, doch er scheiterte aus spitzem Winkel. Als Fritschy´s  Sturmpartner Manuel Riedel in der 5. Spielminute elfmeterreif gefoult wurde, rechneten viele Zuschauer mit Strafstoß, aber die Pfeife des Schiedsrichter blieb stumm. Nur eine Minute später hatte Riedel die Möglichkeit mit einem Kopfball, zielte aber knapp am Tor vorbei. In der gleichen Spielminute scheiterte Fritschy an Schapbach´s Torhüter Armbruster, der den Ball zu Nicolai Braun abwehrte. Der Nachschuss des Kirnbachers fand zum Leidwesen der vielen Zuschauer allerdings nicht das Ziel. Die erste Chance für Schapbach dann in der 12. Minute. Ralf Schmieder köpfte einen Freistoß über das Kirnbacher Gehäuse. Als Nicolai Braun den Ball wenig später über das Tor lupfte und im Anschluss Manuel Riedel den Ball nicht im Tor der Gäste unterbringen konnte, wäre die Führung für den FCK längst verdient gewesen. In der 26. Spielminute wurde Fritschy traumhaft von Braun bedient, doch der Stürmer setzte den Schuss rechts neben das Tor. Auch die letzte Tormöglichkeit vor dem Pausenpfiff blieb Kirnbach vorenthalten. Alexander Weimer passte auf den agilen Andreas Fritschy, der mit einem schönen Heber beinahe erfolgreich abgeschlossen hätte, jedoch die Querlatte für die Gäste rettete und es somit beim 0:0 blieb.

Die Gäste aus Schapbach nahmen sich für Abschnitt 2 mehr vor und kamen mit Stefan Kaluza und Daniel Armbruster gefährlich vors Tor. Beide Male war Kirnbach´s Keeper Tobias Erker zur Stelle. In der 65. Spielminute konnten die Zuschauer das erste Tor der Partie bejubeln. Riedel und Fritschy mit einer schönen Passkombination und letzterer zog trocken zum 1:0 ab. Im Anschluss hatte Mittelfeldspieler Alexander Durach die Möglichkeit, die Führung auszubauen, doch sein Schuss landete in den Armen von Schapbach´s Torwart Armbruster. In der 71. Spielminute hatten die Hausherren erneut Grund zu jubeln. Eine Flanke von Durach konnte Abwehrspieler Tobias Esslinger ungehindert einköpfen.  2:0. Schapbach versuchte auf der Gegenseite zu antworten, aber Ralf Schmieder traf mit einem Kopfball nur die Latte. Die Entscheidung in der 83. Spielminute. Nach einem schönen Zuspiel von Nicolai Braun schloss Manuel Riedel eiskalt zum 3:0 ab. Kurz vor Spielende gelang dem Gast aus Schapbach dann noch der Ehrentreffer zum 3:1. Nach einem verunglückten Befreiungsschlag kam Stefan Kaluza an den Ball und markierte den Schlusspunkt der Partie.

 

Aufstellung FCK: T. Erker – N. Architrave, J. Schmieder, T. Esslinger – A. Durach, J. Wöhrle, S. Lehmann, A. Weimer, N. Braun – M. Riedel,  A. Fritschy (ab 75. Min. S. Zampilli)

 

 

FCK II – SVS II: 1:0    Torschütze: M. Müller

 

Im Spiel der Reserveteams gewann der FCK II gegen den SV Schapbach II hochverdient mit 1:0. Bereits in Halbzeit eins ließ der FCK drei hochkarätige Chancen ungenutzt. So musste man bis zur 83. Minute warten ehe Michael Müller den viel umjubelten Siegtreffer erzielte. Somit hat die 2. Mannschaft alle drei Heimspiele 2011 gewonnen.

 

 

FCK III – FV Biberach II:  0:4

Die 3. Mannschaft des FCK präsentierte sich lange Zeit sehr gut, musste trotzdem mit 0:4 den Kürzeren gegen den überragenden Tabellenführer FV Biberach II ziehen. 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.