Guter Saisonstart der C-Junioren

Vorbereitung und Saisonauftakt stimmen positiv

Die Vorbereitung auf die neue Saison dauerte insgesamt über sechs Wochen und wurde mit einem kleinen Trainingswochenende in Wolfach abgeschlossen. Hierbei wurden wir von Marie Anne Kimmig (Spaghetti) und Archis (Trainer Michael Architravo) unverwechselbarer italienischer Tomatensauce verwöhnt. Hierfür an dieser Stelle nochmal ein herzliches DANKESCHÖN von der ganzen Mannschaft!

Im 1. Saisonspiel war dann der FV Schutterwald zu Gast im Eschenloch.

SG Kirnbach – FV Schutterwald 0:3 (0:1)
Da über die Hälfte der Mannschaft zum ersten Mal ein Pflichtspiel auf dem großen Platz austrug, waren wir zu Beginn viel zu ängstlich und hatten zu großen Respekt. Folge war das frühe 0:1, bei dem die gesamte Abwehr im Tiefschlaf war.
Danach kamen wir aber besser ins Spiel, waren insgesamt sogar überlegen und hatten durch Michael Schäfer zwei Pfostenschüsse.
In Halbzeit zwei haben wir dann leider durch zwei grobe individuelle Schnitzer noch zwei Gegentore bekommen, so dass es am Ende 0:3 stand. Wille und Einsatz stimmten schon bei diesem ersten Spiel, allerdings fehlte das berühmte Quentchen Glück!

Saisonspiel Nr.2

FV Sulz – SG Kirnbach 1:3 (1:0)
Tore: Samuel Esslinger, Jakob Göpferich, Michael Schäfer

Nach einer langen Anfahrt kamen wir staubedingt erst 20 Minuten vor dem Spiel im fernen Sulz an. In Folge verschliefen wir die erste Halbzeit total und lagen verdient mit 0:1 hinten.
Nach einer fulminanten und letztlich aufweckenden Halbzeitansprache unseres Chefchoachs Archi zeigte die Mannschaft in der zweiten Hälfte ein ganz anderes Gesicht und wurde endlich mit dem ersten Saisontor belohnt, als Samu Esslinger den Ball nach einem Freistoß über die Linie drückte.
Jakob Göpferich und Michi Schäfer stellten mit sehenswerten Fernschüssen auf Sieg, der letztlich aufgrund der Einstellung aber auch der Spielweise in der zweiten Halbzeit verdient war. Die ersten drei Punkte waren „im Sack“ und wurden in der Kabine ausgiebig gefeiert!

Saisonspiel Nr.3

SG Unterharmersbach – SG Kirnbach 2:1 (0:0)
Tor: Jakob Göpferich

Sehr unglücklich und auch unverdient verloren die Jungs ihr drittes Spiel in Unterharmersbach. Gegen den Favoriten stand die Mannschaft eine Stunde defensiv sehr gut organisiert. Dann gerieten wir durch eine der wenigen Unaufmerksamkeiten in Rückstand, was die Mannschaft allerdings unbeeindruckt ließ.
Vier Minuten vor Schluß gelang der verdiente Ausgleich, als Jakob Göpferich einen Freistoß an der Mauer vorbei gekonnt ins lange Eck schlenzte.
In Minute 70+5 !! kam der Gegner aus dem Gewühl heraus zum 2:1 Siegtreffer, nachdem zuvor zwei Spieler unseren Torwart hart im Fünfmeterraum angegangen waren.
Die Enttäuschung war natürlich groß und bei einigen Spielern flossen Tränen…und wir mussten lernen: So ungerecht kann Fußball sein!

Saisonspiel Nr. 4

SG Kirnbach – SG Tiergarten-Haslach 4:0 (1:0)
Tore: Michael Schäfer, Samu Esslinger, Jakob Göpferich, David Wolber

 

„Höchschte Konzentration Jungs“ !! (frei nach Jogi Löw) Die Jungs vor dem Spiel ganz bei Chefchoach Archi

Nach verhaltenem Beginn hat die Mannschaft an die guten Leistungen der letzten Spiele angeknüpft und wurde mit der Führung nach einer Viertelstunde belohnt. In der 19. Minute dann der Schock; Nach einer Tätlichkeit Rot für unsere Mannschaft. Das hieß also über 50 Minuten in Unterzahl!
Mit etwas Glück und großem Kampf konnten wir unsere Führung zunächst in die Halbzeit retten.
Nach einer motivierenden Halbzeitansprache von Archi wuchs jeder Spieler in der zweiten Hälfte über sich hinaus. Mit einer riesen Moral, großem Einsatz von jedem einzelnen und viel Wille wurde geschlossen und clever verteidigt und die sich immer öfter bietenden Konterchancen eiskalt genutzt. Die Belohnung: 4:0 Heimsieg in Unterzahl!

Siegen kann sooo schön sein! Nach dem „3er in Unterzahl“ war die Freude groß! Im Hintergrund die erfolgreiche Taktik.

Im Clubhaus wurde mit einigen „gesponserten“ Spezihumben weitergefeiert. Die Mannschaft findet sich langsam und wird zu einem Team!!

Bilder und Text: Peter Göpferich

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.